Was macht die Züchterin in der Wurfkiste?

Heute gibt es einen kurzen Bericht und ich beantworte ein paar Fragen, die mich erreicht haben. Toll, dass wir so viele Zuschauer haben!

Die Welpen haben zugenommen und Romy hat noch mehr Milch bekommen. Leider etwas zu viel, so dass die Welpen nicht alle Zitzen leer saugen. Das hat zu einer kleinen Verhärtung in einer Zitze geführt, die jetzt etwas warm ist. Romy findet es unangenehm und wir haben daher die Zitze gekühlt und mit etwas Heilerde und Propolissalbe behandelt. Nun versuchen wir die Kleinen immer wieder an diese Zitzen anzulegen. Vor allem Mr Blue und Mrs Red kümmern sich darum. Da die Welpen „ihre“ Zitze bevorzugen, ist es schwer, die anderen Welpen ebenfalls anzulegen. Manchmal muss man sie erst etwas überzeugen.

Was bekommt Romy in den Fang gespritzt?

Homöopathische Mittel zur Nachsorge nach der Geburt.

Warum wird jeder Welpe herausgenommen und wieder zurück gelegt in die Box?

Jeder Welpe wir durchgeschaut, ggf. das Bändchen etwas erweitert und jeder wird gewogen. So erkennen wir schnell, wenn etwas nicht in Ordnung ist und können darauf reagieren.

Bekommt Romy Milch zu trinken?

Um den Milcheinschuss zu verbessern, hat sie Ziegenmilchpulver bekommen. Das ist nun nicht mehr nötig. Sie bekommt dreimal am Tag Futter angeboten. Wasser steht immer zur Verfügung, aber zusätzlich bieten wir es ihr an. Sie kennen das bestimmt auch: wenn man so beschäftigt ist, vergisst man manchmal das Trinken 😉

Haben Sie etwas auf der Webcam gesehen und eine Frage dazu? Melden Sie sich gerne 🙂

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar