Ist er’s bestimmt? Ja!

Wer den Film Django Unchained noch nicht gesehen hat, muss es unbedingt nachholen. Ich fand den Film echt gut. Bisschen brutal vielleicht… Aber eben eine ernsthafte Auseinandersetzung mit dem Thema Sklaverei.

Unser kleiner Django ist aber nicht so ein Troublemaker wie sein Namensvetter. Ich bin mir aber sicher, dass er ein echter Lagotto wie seine Mama ist: voller Energie, wenn man ihn loslässt!

Sady hatte eine kleine Verhärtung an einer der vorderen Zitzen, weshalb ich nachts mehrfach aufgestanden bin und darauf geachtet habe, dass die Zitze gut gelehrt wird, sie danach gesäubert und gekühlt. Nun ist wieder alles weich und geschmeidig und versuche gut darauf zu achten, dass das so bleibt. Das kostet viel Zeit und Energie, aber wir sind es ihr schuldig, sie bestmöglich zu unterstützen. Inzwischen liegt sie immer öfter auch außerhalb der Wurfkiste, schaut von außen nach ihren Welpen.

Ich fange nun an die Fragebögen auszuwerten und versuche die ersten Bewerber anzurufen. Bitte nicht ungeduldig sein, es sind einfach viele Anfragen und der Tag hat nur begrenzt Stunden. Danke für Ihre Geduld und Ihr Verständnis.

Was hat es mit der Überschrift auf sich? Es ist ein Dialog aus dem Film.

Dr. King Schultz: Ist er’s bestimmt?
Django: Ja!
Dr. King Schultz: Definitiv?
Django: Ich weiß nicht?!
Dr. King Schultz: Du weißt es nicht definitiv?
Django: Ich weiß nicht was definitiv ist.
Dr. King Schultz: Soviel wie: sicher.
Django: Ja.
Dr. King Schultz: Ja was?
Django: Ja, ich bin sicher, dass es … ist.
Dr. King Schultz schießt.
Django: Definitiv tot.

Das ist so Humor, wie ich ihn mag. Und irgendwie meine ich, hat der Lagotto auch so einen Humor.

In den nächsten Tagen folgen weitere Fotos und Namen. Bleiben Sie dran!

Bis bald, Ihre