Ausgeflogen

Wo sind die Welpen?

Drei Wochen sind unsere sechs Zwerge nun schon alt und sie spielen inzwischen miteinander und erkunden die Welt. Es ist so goldig und man könnte stundenlang zuschauen. Für dieses Wochenende war Traumwetter angesagt und das wollten wir genießen. Warum sollen die Welpen den ganzen Tag drinnen hocken? Geht gar nicht! Darum haben wir die Babies auch an die frische Luft gebracht. Mit Hundekissen und Zaun drumherum (damit auch kein kleiner Mr Grey oder Benny Bunny ausbüchst). Damit haben sie nicht nur Sonne abbekommen, sondern wieder viele neue Eindrücke. Kinderstimmen, Motorrad, Rasenmäher … alles Alltagsgeräusche, die sie nebenbei kennenlernen. Und auch die Reinlichkeit wurde geübt. Wunderbar zu sehen, wie die Kleinen das Hundebett eigenständig verlassen und ihre Pfützen auf dem Pflaster machten. Dann wieder ins Bettchen krabbeln und weiterschlafen. Reinliche kleine Hunde, so soll es sein!

Was hat Mami in der Schüssel?

Gestern habe ich die Welpen dabei erwischt, wie sie Trockenfutter aus Romys Napf geklaut haben. Blöd nur wenn die Brocken viel zu groß sind und man diese in Ermangelung von Zähnen nur lutschen kann. 🙂 Daher habe ich heute erstmals probiert, wie sie auf welpengerechtes Futter reagieren. Es gab Ziegenmilch mit etwas Hähnchenfleisch von Naturavetal. Ergebnis: sie fanden es lecker! Begonnen haben wir mit einer ganz kleinen Menge auf einem Löffel und auch erst nachdem sie schon bei Romy getrunken haben. Wir gehen es langsam an. Jeder wird erstmal einzeln gefüttert. Die nächsten Tage steigern wir es langsam.

Herzlichst, Ihre Tanja Backes

 

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar