Ausflüge

Tut mir leid….,

dass meine Leser so lange warten mussten. Zur Beruhigung jener, die sich Sorgen gemacht haben: es ist alles Bestens! Welpen, Romy und der Züchterin geht es gut. Aber es war einfach so viel los in letzter Zeit. Wir hatten viel Besuch, der Honig musste geschleudert werden (wen es interessiert: hier gibt es mehr Infos zu unserem anderen Hobby: www.backesbienen.de), Romy hatte Geburtstag, Frauchen hatte Geburtstag und zudem sind die lieben kleinen Lagöttchen ganz schön agil geworden. Auch wollen sie nun regelmäßig gefüttert werden und machen danach unzählige Pfützen und Häufchen. Die nun nicht mehr Romy, sondern die Züchterin wegmacht.

Wir erkunden die Welt

Der Auslauf ist nicht mehr genug. Da kann man die tollsten Kausachen, Spielsachen, Futter reinlegen. Alles langweilig.

Wir wollen RAUS! Jetzt sofort!

Die Lagöttchen machen sich lautstark bemerkbar. Sehr lautstark. Habe überlegt, ob man die Welpen mit so einem dB-Warnschild abgibt, wie es auf Rasenmähern oder Laubbläsern zu finden ist. Oder einem Hinweis: Achtung: Das Quietschen dieses Lagotto kann das Gehör schädigen! 

Warum machen die Kleinen das? An den vergangenen Tagen haben wir die Mannschaft mit auf das Rasenstück hinter dem Haus genommen. Sie fanden es Mega! Wir haben sie so lange spielen und laufen lassen, bis sie total müde auf dem Rasen eingeschlafen sind. Dann haben wir die Mannschaft wieder in den Auslauf getragten und sie schliefen direkt wieder ein. Wunderbare Ruhe. 🙂 Diese Ausflüge lieben sie und wenn sie das Gefühl haben, Frauchen versteht sie nicht, müssen sie ihrem Wunsch lautstark Nachdruck verleihen.

Maaaaaamiiii!!!

Manchmal haben sie auch Lust auf Muttermilch und schreien dann nach Mama. Aber Romy macht sich immer öfter rar in der Welpenkiste. Das liegt weniger daran, dass sie keine Milch hat. Aber die Kleinen haben inzwischen alle nadelspitze Zähne. Die sie einsetzen. Was Muttern nicht so toll findet.

Sie sind heute sechs Wochen alt und jetzt beginnt die arbeitsreiche Zeit. Wer regelmässig Webcam schaut, hat vielleicht gesehen, dass wir mit dem Clickertraining angefangen haben. Das klappt bei einigen Welpen schon richtig gut. Als Belohnung gibt es Hundeleberwurst aus der Tube. Ich nehme immer wieder einen Hund raus und trainiere auch einzeln mit ihm. Mitunter gehe ich auch mit einem Welpen alleine spazieren, um zu sehen wie er sich ausserhalb der Gruppe verhält.

Update A-Wurf

Die Seite wurde aktualisiert, so dass jetzt von jedem Welpen neue Fotos und Wesensbeschreibungen vorhanden sind.

Bei den Ausflügen sind viele schöne neue Fotos entstanden, diese werde ich in den nächsten Tagen bearbeiten und online stellen.

Herzlichst,

Ihre

 

 

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar